„Wer loslässt, hat beide Hände frei!“

Hypnose ist eine wissenschaftlich fundierte und schnell wirkende Therapieform, die schon seit vielen Jahren mit sehr guten Erfolgen zur Behandlung zahlreicher Krankheiten und Störungen eingesetzt wird. Als schnell wirkendes und effizientes Therapieverfahren gewinnt die Hypnose in der Medizin und Therapie immer mehr an Einfluss und Bedeutung und ist praktisch frei von Nebenwirkungen.

Viele Themen und Beschwerden können somit oft in erstaunlich kurzer Zeit deutlich verbessert oder sogar vollständig aufgelöst werden

Die Hypnose ist eine sanfte und gleichzeitig sehr intensive Möglichkeit, um Veränderungen zu bewirken und innere Ziele zu erreichen. Das „Gespräch mit dem Unterbewusstsein“ ermöglicht einen Zugang zu Bereichen des menschlichen Gehirns, der uns normalerweise verborgen bleibt.

In einer Hypnosebehandlung können wir in der Trance das Unterbewusstsein direkt ansprechen und auf diese Weise wirksame Verhaltensänderungen erreichen. Das bedeutet, wir können mit Hypnose die verantwortlichen Konditionierungen genau dort verändern und auflösen, wo sie sich befinden.

In diesem Zustand kommen wir leichter an unsere unbewussten Verhaltensweisen, um diese zu manipulieren ohne, dass die ständige Selbstreflexion im Weg steht.

So können auch tief verankerte Verhaltensmuster wie z.B. die Gewohnheit des Rauchens oder ungesundes Essverhalten wirksam und nachhaltig korrigiert werden.

In einer wissenschaftliche Studie der Psychologen der Milton Erickson Gesellschaft an der Universität Tübingen wurde zweifelsfrei die Wirkung von Hypnose bewiesen:

Nähere Informationen zur Studie der Universität Tübingen finden Sie unter diesem Link: https://www.meg-tuebingen.de/hypnoseforschung/

Anwendungsgebiete der Hypnose:

  • Schlafstörungen (Ein- und Durchschlafprobleme)
  • Grübeln / kreisende Gedanken
  • Innere Blockaden auflösen (Gedanken / Gefühle sortieren)
  • Emotionale Entlastung
  • Abschluss mit „offenen Themen“
  • Überwindung von „therapeutischen Barrieren“
  • Sorgen / Ängste
  • Innere Spannungen / Stressabbau
  • Fehlende Motivation
  • Erschöpfung / Burn out
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Tiefenentspannung
  • Selbstwertstärkung
  • Gewichtsreduktion
  • Raucherentwöhnung

Voraussetzungen für Hypnose:

Die meisten Menschen reagieren positiv auf eine Hypnose. Es handelt sich hierbei um einen komplexen und dynamischen Prozess, dessen Wirkung im Inneren von Klient zu Klient und vom jeweiligen Thema unterschiedlich sein kann.

Grundsätzlich ist eine offene Haltung von Klientenseite eine gute Voraussetzung.

In welchem Umfang eine Behandlung insgesamt erforderlich sind, hängt immer vom Einzelfall und den individuellen Besonderheiten ab.


Mein Honorar:

Sollten sich Kontraindikationen oder sonstige Beweggründe herausstellen, die einer Hypnoseanwendung widersprechen, berechne ich für das Vorgespräch ein Honorar von 70,- €

Grundsätzlich beginnt jede meiner Hypnosesitzungen mit einem ausführlichen Vorgespräch. In der Regel kann dann direkt im Anschluss daran die entsprechende Sitzung stattfinden.

120,– €

Inkl. Vorgespräch


individuelle Sitzung von 90 Minuten


Ein Behandlungsthema

In vielen Behandlungen steht eine Blockadelösung standardmäßig am Beginn der meisten Sitzungen und dient dazu, erst einmal Platz zu schaffen für das eigentliche Ziel des Klienten. So wie man eine Werkstatt aufräumt, um dann gut in ihr arbeiten zu können.

Aber auch als Einzelanwendung haben sich Blockadelösungen seit vielen Jahren bewährt – um einfach einmal innerlich aufzuräumen, Ballast loszulassen, Dampf abzulassen, Stress zu reduzieren oder einfach dem Unterbewusstsein den Raum zu geben, innerlich zu sortieren und zu korrigieren, was es aktuell für sinnvoll hält. 

Meine Komplettangebote:

Raucherentwöhnung

260,– €

Inkl. Vorgespräch


Inkl. einer Hypnoseanwendung
von 90- 120 Minuten


Inkl. Nachgespräch


Jede weitere Hypnosesitzung 95,– €

Gewichtsreduktion

260,– €

Inkl. Vorgespräch


Erste Hypnoseanwendung
von 90 – 120 Minuten


Zweite Hypnoseanwendung nach 2 Wochen von 90 – 120 Minuten


Jede weitere Hypnosesitzung 95,– €

Schlafstörungen

260,– €

Inkl. Vorgespräch


Inkl. zwei Hypnoseanwendungen
von je 90 – 120 Minuten


Jede weitere Hypnosesitzung 95,– €


In den meisten Fällen ist eine einzige Hypnosebehandlung zur Raucherentwöhnung schon ausreichend, um das Verlangen dauerhaft aufzulösen und dauerhaft rauchfrei zu sein. In den wenigen Fällen, in denen der Klient nach der Behandlung noch nicht ganz rauchfrei ist, biete ich in den ersten drei Monaten eine kostenreduzierte Nachbehandlung an.

Die Wirksamkeit von Hypnose zur Raucherentwöhnung ist wissenschaftlich nachgewiesen!

Was passiert nach Ihrer letzten Zigarette … ?

Mediziner und Psychologen haben nachgewiesen, dass die Regeneration Ihres Körpers schon nach wenigen Stunden und sogar Minuten beginnt

  • Nach 20 Minuten: Herzfrequenz und Körpertemperatur gleichen sich derjenigen des Nichtrauchers an.
  • Nach 8 Stunden: Giftiges Kohlenmonoxid in den Blutbahnen ist vollständig durch Sauerstoff ersetzt.
  • Nach 24 Stunden: Das Herzinfarktrisiko nimmt bereits ab.
  • Nach 2 Tagen: Geruchs- und Geschmackssinn regenerieren sich spürbar.
  • Nach 3 Tagen: Die Atmung bessert sich merklich. Treppensteigen wird leichter.
  • Nach 3 Monaten: Die Blutzirkulation hat sich wesentlich verbessert, die Lungenfunktion kann um ca. 30 Prozent steigen.
  • Nach 9 Monaten: Die chronische Reizung der Nasennebenhöhlen verschwindet, ebenso der Raucherhusten.
  • Nach 2 Jahren: Das Herzinfarktrisiko nimmt drastisch ab, das Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken, ist ebenfalls deutlich kleiner geworden.
  • Nach 10 Jahren: Das Lungenkrebsrisiko ist fast vergleichbar mit dem eines echten Nichtrauchers.
  • Nach 15 Jahren: Das Herzinfarktrisiko ist nun so gering wie bei einem Nichtraucher

Überflüssige Pfunde können häufig auch psychische Blockaden als Ursache haben. Die mentale Ebene – vor allem die innere Motivation und Disziplin – ist ein wichtiger Faktor für das Erreichen eines Abnehm-Zieles.

Die Mechanismen, die im Menschen die Nahrungsaufnahme regeln, sind tief in den grundlegenden Steuereinheiten des Gehirns und des Körpers beheimatet und sind nur schwer über den rationalen Verstand zugänglich.

Sie sind somit ein Musterbeispiel für im Unterbewusstsein gelegene Prozesse. Die Hypnose hat beim Abnehmen das Ziel, auf genau diese ansonsten schwer oder gar nicht zugänglichen Bereiche, Einfluss zu nehmen und somit das gewünschte Ziel zu erreichen.

Eine nachhaltige Änderung des Essverhaltens kann erreicht werden. Dem Unterbewusstsein werden Möglichkeiten angeboten, die Willensstärke zu unterstützen! 

Ab der 3. Behandlung kann ein individuelles Audio zur Anwendung zuhause zur Verfügung gestellt werden.


Im Durchschnitt verbringen wir ein Drittel unseres Lebens im Schlaf. Ein Wert, von dem manche Menschen nur *träumen* können! Dieses zentrale Grundbedürfnis bleibt diesen nämlich häufig verwehrt. Man geht davon aus, dass in Deutschland etwa 25% der Menschen unter Schlafstörungen leiden (unter Schichtarbeitern sogar 40%) und insgesamt ca. 80% der Erwerbstätigen regelmäßig in irgendeiner Form mit Schlafproblemen zu kämpfen haben (Ein- / Durchschlafprobleme, nächtliches Grübeln, nicht ausreichend erholsamer Schlaf u.a.).

Dabei ist der Schlaf für Wohlbefinden und Gesundheit essentiell wichtig. So werden im Schlaf zum Beispiel Wachstumshormone ausgeschüttet, die für das Zellwachstum notwendig sind, das Immunsystem gestärkt oder es werden Gedächtnisinhalte gespeichert, die tagsüber aufgenommen wurden, sowie Gelerntes ins Langzeitgedächtnis übernommen.

Viele Menschen weltweit leiden jedoch unter Schlafstörungen, die sich durch Ein- oder Durchschlafstörungen äußern, und die nicht nur die Lebensqualität massiv einschränken, sondern auch gesundheitliche Probleme hervorrufen können. So haben vielfältige Studien ergeben, dass Schlafmangel mit Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Morbus Alzheimer oder dem Burn-out-Syndrom im Zusammenhang steht. Außerdem gehen rund ein Drittel aller Unfälle auf das Konto des Schlafmangels. Schon eine einzige Stunde zu wenig Schlaf senkt unser Reaktionsvermögen.

Von einer Schlafstörung spricht man im Allgemeinen, wenn über einen Zeitraum von vier Wochen jeweils mindestens dreimal wöchentlich der Schlaf so gestört ist, dass es zu Beeinträchtigungen wie Tagesmüdigkeit und Konzentrationsstörungen kommt.

Eine Blockadelösung ist in vielen Fällen ein hilfreicher Eintritt in die Hypnosebehandlung. Also ein bisschen wie ein „emotionaler Frühjahrsputz“, wobei sie ohne Druck arbeitet und dem Inneren die freie Wahl lässt, wie und wo es etwas loslassen möchte.